Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Kinder in der Antike – lit. Darstellungen bis in die frühe Neuzeit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 181LAT100002
Semester SoSe 2018 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 12:00 woch 20.04.2018 bis 20.07.2018  Gebäude O - HS 20     30
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Stein, Elisabeth Maria, Univ.- Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Latein
Inhalt
Kommentar

Wo, wann, wie und warum werden welche Kinder in literarischen Texten präsentiert? Das sind die entscheidenden Fragen, mit denen wir uns in diesem Hauptseminar beschäftigen wollen. Dabei wollen wir möglichst viele unterschiedliche Textsorten aus verschiedenen Zeiträumen einer intensiven Lektüre und Interpretation unterziehen. Ob der jugendliche Achilles oder der (hinreißende) kleine Kyros, ob die Söhne Quintilians oder die Enkelin Francesco Petrarcas – stets werden von (in der Regel) namhaften Verfassern kunstvolle Bilder und Szenen evoziert, die viel über gesellschaftliche Wertvorstellungen, aber natürlich auch über Rhetorik, Emotionalität und literarische Darstellungsmuster verraten.

 

Texte werden zur Verfügung gestellt.

 

Zielgruppe

BA LAT 7c

MEd M IV b

MA LaP 3b, 5b, 6b

MA KPG 3b, 4b

Optionalbereich LAT 106. a & c


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 573