Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Fokus: Medienethik. Im Spannungsfeld von Information und Manipulation - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192EVA505031
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 50 Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 18:00 bis 20:00 Einzel am 29.01.2020 Gebäude I - I.15.57     50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 20:00 Einzel am 27.03.2020   Lehrperson: Christophersen   100
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 09:00 bis 20:00 Einzel am 28.03.2020       100
Gruppe :
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Christophersen, Alf, Univ.- Prof. Dr.
Wendland, Sebastian
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Kombi.Bachelor of Arts Ev.Theologie 20151 -
Master of Ed. GS Erw.Pr. Evang. Theologie 20141 -
Master of Ed. HRG Erw.Pr. Evangl.Religionsl. 20141 -
Master of Ed. Gym Erw.Pr. Evang. Theologie 20141 -
Master of Ed. BK Erw.Pr. Evang. Religionslehre 20141 -
Master of Ed. GS Erw.Pr. Evang. Theologie 20111 -
Kombi.Bachelor of Arts Ev.Theologie 20101 -
Master of Ed. HRG Erw.Pr. Evangl.Religionsl. 20111 -
M.Ed. Berufskolleg Ev.Theologie 20081 -
M.Ed. Gym.+Gesamts. Ev.Theologie 20081 -
Bachelor of Arts 3.Fach Ev.Theologie 20151 -
Kombi.Bachelor of Arts Ev.Theologie 20161 -
Bachelor of Arts 3.Fach Ev.Theologie 20161 -
Bachelor of Education Ev. Religionslehre 20141 -
Bachelor of Arts 3.Fach Ev.Theologie 20101 -
Master of Ed. BK Erw.Pr. Evang. Religionslehre 20111 -
Master of Ed. Gym Erw.Pr. Evang. Theologie 20111 -
Bachelor of Ed.Erweite Evg. Religionslehre 20141 -
Master of Ed. Grundsch. Evang. Theologie 20111 -
Master of Ed. Grundschule Evang. Theologie 20141 -
Master of Ed. H.-R.-GS Evangl.Religionsl. 20141 -
Master of Ed. Gymnasium Evang. Theologie 20141 -
Master of Ed. Berufskoll. Evang. Religionslehre 20141 -
Master of Ed. Berufskoll. Evang. Religionslehre 20111 -
Master of Ed. H.-R.-GS Evangl.Religionsl. 20111 -
Master of Ed. Grundschule Evang. Theologie 20111 -
Master of Ed. Gymnasium Evang. Theologie 20111 -
LA Master Sonderpädagogik Evg. Religionslehre 20171 -
Bachelor of Arts 3.Fach Ev.Theologie 20081 -
LA Master Sonderp Erw Evg. Religionslehre 20171 -
Zuordnung zu Einrichtungen
Evangelische Theologie
Inhalt
Kurzkommentar

Achtung!

Das Seminar wird nun nicht Ende März an den beiden vorgesehenen Tagen stattfinden können. Es fällt aber nicht aus, sondern wird in eine E-Learning-Phase und einen Auswertungstag im Laufe des Sommersemesters geteilt. Sie werden über das Moodle-System, in das Sie sich für das Seminar eingetragen haben sollten, im Detail informiert. Der Termin für die Auswertung, bei der auch im Kinoraum der Film „Kuhle Wampe” zur Aufführung kommt, wird festgelegt, sobald dies zuverlässig möglich ist. Die vorgesehenen Leistungspunkte können also, wie geplant, erworben werden.

Kommentar

Nicht nur das KMK-Strategy Paper „Bildung in der digitalen Welt” vom Dezember 2016 fordert eine schnelle, aber auch gleichsam reflektierte Implementierung digitaler Medien in den Unterricht aller Schulformen. Neben dem Gestalten und Bedienen digitaler Technologien ist es vor allem eine aufklärende, medienkritische und hinterfragende Kompetenz, die unter dem Terminus „Medienkompetenz” zusammengefasst und durch den Medienkompetenzrahmen in den Schulen in NRW verankert werden soll.
Folglich müssen nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern in erster Linie auch angehende Lehrkräfte die facettenreiche Wirkungsweise von Medien aller Art begreifen und ihre manipulative Kraft erfassen können. Dazu gehört auch die Durchdringung und Hinterfragung vergangener und zeitgenössischer Propaganda- und Manipulationsmotive.
Das Seminar bietet somit zunächst einen Querschnitt durch eine Vielzahl bildungspolitischer Rahmenbedingungen zum Umgang mit digitalen Medien, um zu versuchen, die Frage nach dem Konstrukt der „Medienkompetenz” zu beantworten. In Folge dessen gehen wir tiefer in den Kompetenzbegriff hinein und schauen uns an, welchen Beitrag zur Ausbildung des Kompetenzbegriffes der Religionsunterricht im Umgang diversen Medien leisten kann.

Hierzu erfolgt am zweiten Seminartag u.a. eine, auf passender Sekundärliteratur zur kritischen Theorie basierte Auseinandersetzung mit dem Medium Film. Dazu wird ein aussagekräftiges Beispiel im Filmvorführraum des Teilstudiengangs Mediendesign gezeigt.

Das interdisziplinäre Seminar „Fokus Medienethik” ist für alle Studierenden des Schulfaches Ev. Theologie und der beruflichen Fachrichtung Mediendesign u. Designtechnik (umfasst auch AV und IA) geöffnet, die sich mit der ethischen Frage rund um Medienmanipulationen und Propaganda befassen wollen.  Wir hoffen auf einen regen Austausch und spannende Diskussionen in der heterogenen Lerngruppe aus Studierenden der Evangel. Theologie und der gewerblich-gestalterischen Fachrichtungen/Lehramtsstudiengänge.

Literatur

 

 

Zielgruppe

BA, TEV 4.1/4.2: c, d

BA, TEV 5: a, b, c, d

FD bis SeSe 2010: 2

FD ab WiSe 2010: 1

BA, TEV 6: c

 

BA FD ab WiSe 2010/11: 3


 
BA-SP, TEV 2: f


MEd 11/14, GYM/Ge/BK, TEV 8: d

MEd 11/14, GYM/Ge/BK, TEV 9: b

MEd 11/14, G, TEV 10: b

MEd 11/14, HRGe, TEV 11: d


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 141