Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Baukulturelles Erbe - Erkennen und bewerten - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192FRO471147
Veranstaltungskürzel FRG 6 f)
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Belegungsfristen
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:15 bis 13:45 s.t. woch 16.10.2019 bis 29.01.2020  Gebäude I - I.15.25 Lehrperson: Neser   20
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Neser, AnneMarie, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Kombi.Bachelor of Arts Farbt.,Raumg.,Oberfläch. 20151 -
Bachelor of Arts 3.Fach Farbt.,Raumg.,Oberfläch. 20151 -
Kombi.Bachelor of Arts Mediendesign u Designtec. 20151 -
Bachelor of Arts 3.Fach Mediendesign u Designtec. 20151 -
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät 8 für Design und Kunst
Inhalt
Kommentar

Das Seminar nähert sich der Frage, was unter Baukultur zu verstehen ist und welche Bedeutung Baukultur für die Gesellschaft haben kann. Baukulturelle Aspekte sind Vielfalt, Atmosphäre, Qualität. Baukultur kann Identität, Kindheitserinnerung oder Heimat sein, authentisch oder nur eine rekonstruierte Kulisse. Baukulturelles Erbe birgt Inspiration und zeigt Patina oder kann als abbruchreifes Überbleibsel identifiziert werden. 

Was macht Baukultur aus und welche Baukultur wollen wir. Welche Chancen und Möglichkeiten liegen in baukulturellem Wissen und Denken. Wie lässt sich baukulturelles Handeln beleben und vermitteln? Das Seminar „Baukulturelles Erbe – Erkennen und bewerten” ist eine Ersterkundung des Themas, ein Sammeln, Ergründen, Vertiefen, um auf der Basis des erkundeten Wissens neue Perspektiven zu eröffnen. Das Seminar bietet Gelegenheit, den Bereich Baukultur und Denkmalpflege zu erkunden und ein Verständnis für baukulturelle Zeugnisse zu entwickeln. Ihre Bewahrung erfordert eine dialogorientierte Zusammenarbeit der Akteure am Bau, denn es bedarf handwerklicher Kenntnisse, empirischer Forschungsarbeit und theoretischen Wissens.

Leistungsnachweis

Erstellen eines persönlichen Arbeitsinstruments, Kurzreferate zu unterschiedlichen Themen, Baubeschreibung.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1096