Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Migrationspädagogik, Linguizismuskritik und Translanguaging: Perspektiven auf MehrsprachigkeitEN und eine ihnen zugewandte Didaktik (alle Schulformen) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192SOE020008
Veranstaltungskürzel DFSZG 08
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Max. Teilnehmer/-innen 35
Belegung Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig ! Bitte melden Sie sich hier an.
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 10:00 bis 16:00 Block 10.02.2020 bis 11.02.2020  Gebäude K - SEMINAR K5     35
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 10:00 bis 16:00 Einzel am 12.03.2020 Gebäude K - SEMINAR K6     35
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 16:00 Einzel am 16.03.2020 Gebäude K - SEMINAR K6     35
 

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Knappik, Magdalena verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
School of Education
Inhalt
Kurzkommentar

Zur Vorbereitung des Blockseminars lesen Sie bitte den Text von Stephan Marks (S. 11-64). Es geht in diesem Text um Scham und Beschämung, um Mobbing in der Schule und um die Frage, wie Sie als Lehrkräfte einen Raum der Würde gestalten und Mobbing entgegentreten können. Der Text wird auf Moodle allen Angemeldeten zur Verfügung gestellt. Bereiten Sie insbesondere die vier Grundbedürfnisse vor, von denen Marks spricht, und notieren Sie zu jedem Grundbedürfnis ein eigenes Beispiel aus Ihrem Umfeld oder Ihrer eigenen Biographie.

Das Buch „EXIT racism” (Ogette Tupoka) ist zentrale Seminarlektüre, die Anschaffung (€ 12,80) wird empfohlen.

Kommentar

Beschreibung:

In diesem Blockseminar steht die Frage im Mittelpunkt, was es bedeutet, in einer mehrsprachigen Migrationsgesellschaft Schüler*in und Lehrer*in zu sein. Dabei beschäftigen wir uns mit „Scham als Hüterin der Menschenwürde“ (Marks 2017), mit Rassismus, White Privilege und mit Linguizismus. Migrationspädagogik und Linguizismuskritik helfen uns, schulische Situationen rassismuskritisch zu analysieren. Sie reflektieren dabei, was dieses Thema direkt mit Ihnen selbst und Ihrer Positioniertheit in dieser Gesellschaft zu tun hat. Mit dem Translanguaging steht uns schließlich ein Konzept zur Verfügung, wie wir das mehrsprachige Sprachvermögen der Schüler*innen zum funktionalen Teil von Unterricht werden lassen können, und es zeigt uns, warum es wichtig ist, dies zu tun.

Das Seminar fokussiert auf die Entwicklung Ihrer professionellen Haltung als Lehrkraft in einer Migrationsgesellschaft und ist als Vertiefungsseminar konzipiert. Es ist empfehlenswert, die Vorlesung des DaZ-Moduls vorher oder gleichzeitig zu besuchen.

 

Leistungsnachweis:

Bitte planen Sie neben der Seminarteilnahme die Zeit für die Lektüre im Vorfeld des Seminars, 30 min. zusätzliche Arbeitszeit pro Seminartag sowie 20 Stunden im Nachgang des Seminars für den Erhalt Ihrer Leistungspunkte ein.

 

Lektürehinweise:

Dirim, inci (2010): „Wenn man mit Akzent spricht, denken die Leute, dass man auch mit Akzent denkt oder so.“ Zur Frage des (Neo-)Linguizismus in den Diskursen über die Sprache(n) der Migrationsgesellschaft. In: Mecheril, Paul et al. (Hrsgg.): Spannungsverhältnisse: Assimilationsdiskurse und interkulturell-pädagogische Forschung. Münster: Waxmann, S. 91-112.

Marks, Stephan (2017): Die Würde des Menschen ist verletzlich. Was uns fehlt und wie wir es wiederfinden. Ostfildern: Patmos-Verlag, S. 11-64.

Mecheril, Paul (o.J.): Was ist Migrationspädagogik? Online: https://www.gew-hb.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/was-ist-migrationspaedagogik/ (11.07.2019)

Ogette, Tupoka (2018): EXIT racism. rassismuskritisch denken lernen. 4. Aufl. (oder frühere). Münster: Unrast Verlag.

Zielgruppe

Die Zielgruppe entnehmen Sie bitte dem Strukturbaum.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1024