Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Methoden der nach- und außerschulischen Rehabilitation und Förderung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192SOE230009
Veranstaltungskürzel SP SPF d3
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Max. Teilnehmer/-innen 35
Belegung Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig ! Bitte melden Sie sich hier an.
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 12:00 woch 14.10.2019 bis 27.01.2020  Gebäude O - O.14.09     35
 

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lüdeke, Sören, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
School of Education
Inhalt
Kommentar

Der Beruf der Lehrerin beziehungsweise des Lehrers umfasst neben unmittelbar schulbezogenen Aufgaben auch die Planung und Einleitung außerschulischer Förderungs- und Rehabilitationsmaßnahmen. Schwerpunkt des Seminars sind psychische Störungen bei Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie deren psychotherapeutische Behandlung. Die Grundlage, um einen psychologisch-pädagogischen Beruf ausüben zu können, ist eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst. Der Spagat zwischen „anderen helfen“ und dabei zugleich „für sich selbst zu sorgen“ gelingt nicht immer - dies zeigt die umfassende empirische Forschung zu Lehrerängsten und Depressionen bei Lehrerinnen und Lehrern. Außerschulische Rehabilitation und Förderung umfasst somit neben Aspekten der Förderung von Schülerinnen und Schülern auch (Selbst-)Hilfe für die Helfenden. Darüber hinaus werden im Seminar Aufgaben und Pflichten von Lehrerinnen und Lehrern in Bezug auf ausgewählte Aspekte der außerschulischen Lebensumwelt von Kindern und Jugendlichen behandelt (zum Beispiel Verhalten bei Trennung und Scheidung der Eltern einer Schülerin oder eines Schülers). Die Teilnahme an dem Seminar setzt die Bereitschaft zu aktiver Beteiligung, u. a. auch an praktischen Übungen (z. B. Rollenspielen), voraus.

Literatur

Lauth, G.W. & Linderkamp, F. (Hrsg.) (2018). Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. 4. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Linderkamp, F. & Lüdeke, S. (2019). Zur Wirksamkeit achtsamkeitsbasierter Therapie bei ADHS im Kindes- und Jugendalter - eine empirische Metaanalyse. Kindheit und Entwicklung, 28 (2), 85-95.

Weitere Literatur wird in der ersten Sitzung der Veranstaltung bekannt gegeben.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 892