Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2019/20

Die sozialwissenschaftliche Perspektive des Sachunterrichts - MEd Sachunterricht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung/Seminar Veranstaltungsnummer 192SOZ740006
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Belegungsfristen Belegungsverfahren    30.09.2019 - 03.10.2019   
Belegungsverfahren    23.09.2019 - 29.09.2019   
Belegungsverfahren    16.09.2019 - 22.09.2019   
Belegungsverfahren    02.09.2019 - 15.09.2019   
Belegungsverfahren    26.08.2019 - 01.09.2019   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 16:00 woch 14.10.2019 bis 27.01.2020  Gebäude O - O.13.21     35
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hahn-Laudenberg, Katrin, Prof.-Vertr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Soziologie
Inhalt
Kommentar

Zentrale Aufgabe des Sachunterrichts ist es, Kindern eine fundierte Orientierung für ihr gegenwärtiges und zukünftiges Leben in dieser Welt zu geben. In der Veranstaltung gehen wir der Frage nach, welchen Beitrag die politische (resp. sozialwissenschaftliche) Bildung zu dieser anspruchsvollen Zielsetzung leisten kann.

In einem 'Grundlagenteil' geht es zunächst darum, didaktisch-methodische Zugänge zu einer Auseinandersetzung mit gesellschaftlich-politischen Themen im Sachunterricht zu erarbeiten. Dazu werden auf der konzeptionellen Grundlage des Perspektivrahmens Sachunterricht (GDSU) zunächst elementare fachliche Konzepte des Gegenstandsfeldes sowie domänenspezifische Kompetenzbereiche des sozialwissenschaftlichen Lernens aufgezeigt.

Im zweiten 'Vertiefungsteil' erfolgt dann eine auf das Lehren und Lernen im Sachunterricht bezogene Konkretisierung: In mehreren Arbeitsgruppen sollen exemplarische Unterrichtsarrangements entwickelt, im Kurs vorgestellt und gemeinsam reflektiert werden. Dabei kann sich die Konzeptionierung auf ausgewählte sozialwissenschaftliche Lernfelder richten, die im Sinne des sachunterrichtlichen Bildungsanspruchs i.d.R. in übergreifende Allgemeinbildungsbereiche eingebunden und in fachlicher Hinsicht mehrperspektivisch sind (z. B.: 'Mitwirkung und Mitgestaltung in der Schule - 'Demokratielernen'; 'Krieg und Frieden - Friedenserziehung'; 'Berufe und Arbeitswelt' oder 'Werbung und Konsum' - Ökonomische Grundbildung', 'Geschlechterrollen und Geschlechtergerechtigkeit -Genderbezogenes Lernen') Die Auswahl erfolgt interessengeleitet im Seminar.

Literatur
  • BPB (Hrsg): Demokratie verstehen lernen - Elf Bausteine zur politischen Bildung in der Grundschule, Bonn 2008.
  • Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU): Perspektivrahmen Sachunterricht in der Auflage von 2013.
  • Reeken von, Dietmar: Politisches Lernen im Sachunterricht - Didaktische Grundlegungen und unterrichtspraktische Hinweise, Baltmannsweiler 2012
  • Richter, Dagmar (Hrsg.): Politische Bildung von Anfang an. Demodratie-Lernen in der Grundschule, Schwalbach/Ts. 2007.
  • Richter, Dagmar (Hrsg.): Gesellschaftliches und politisches Lernen im Sachunterricht, Bad Heilbrunn 2004.
  • Schneider, Ilona: Politische Bildung in der Grundschule, Baltmannsweiler 2007.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node9: 1057