Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2019/20

Marguerite de Yourcenar: Mémoires d'Hadrien; L'oeuvre au noir - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192ROM000013
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache französisch
Belegungsfristen Belegungsverfahren    02.09.2019 - 15.09.2019   
Belegungsverfahren    16.09.2019 - 22.09.2019   
Belegungsverfahren    23.09.2019 - 29.09.2019   
Belegungsverfahren    30.09.2019 - 03.10.2019   
Belegungsverfahren    04.10.2019 - 09.10.2019   
Belegungsverfahren    10.10.2019 - 13.10.2019   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 12:00 woch 16.10.2019 bis 29.01.2020  Gebäude O - O.09.11 Lehrperson: Nowotnick   20
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nowotnick, Stephan, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Inhalt
Kurzkommentar

Auseinandersetzung mit den beiden Schlüsselromanen Mémoires d’Hadrien und L’öuvre au noir der Autorin

Kommentar

Marguerite Yourcenar ist eine der großen alten Damen der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts, die ein in jeder Hinsicht bemerkenswertes und wirkungsmächtiges Werk hinterlassen hat. Zwei ihrer Romane gelten seit langer Zeit als Schlüsselromane zum Verständnis ihres Werkes und sollen deswegen in diesem Master-Seminar eingehend studiert werden. Mémoires d’Hadrien ist die packende; fiktional rekonstruierte Lebensgeschichte des römischen Kaisers Hadrian; mit L’öuvre au noir taucht der Leser in die Welt der mittelalterlichen Alchimie ein. Selten ist es einem Autor gelungen, historische Stoffe auf einem solchen literarischen Niveau mit Fiktion zu verquicken und dabei ein nur schwer einzuordnendes Genre zu schaffen. Die Vorgehensweise in der Analyse wird in der ersten Sitzung erläutert. Die vorherige Lektüre von Mémoires d’Hadrien, mit der das Seminar beginnen wird, ist ausgesprochen erwünscht.

Literatur

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Seminar werden gebeten, sich die beiden Romane: Mémoires d’Hadrien sowie L’öuvre au noir vor Semesterbeginn anzuschaffen. Die angeschaffte Ausgabe der Texte ist gleichgültig.  

Bemerkung

Es wird ein moodle-Kurs mit Materialien zum Seminar eingerichtet; Zugang in der ersten Sitzung

Voraussetzungen

Das BA-Studium muss abgeschlossen sein! 

Leistungsnachweis

Anfertigung einer schriftlichen Hausarbeit nach Semesterende zu einem der im Seminar behandelten Aspekte der Romane

Zielgruppe

MEd


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node9: 215