Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Einleitung in das Neue Testament I - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 192KAT000001
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 115
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Weitere Links Homepage Kath.-Theologie
Belegungsfristen
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:15 bis 13:45 woch 17.10.2019 bis 30.01.2020  Gebäude L - HS 11     115
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Berghorn, Matthias verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Bachelor of Arts 3.Fach Kath.Theologie 20081 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20071 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20041 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20081 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20101 -
Kombi.Bachelor of Arts Kath.Theologie 20051 -
Bachelor of Education Kath. Religionslehre 20141 -
Bachelor of Arts 3.Fach Kath.Theologie 20101 -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
10037 Einleitung NT
Zuordnung zu Einrichtungen
Katholische Theologie
Inhalt
Kurzkommentar

Die Leistungspunkte aller Studiengänge können durch eine erfolgreiche einstündige Klausur am Ende des Semesters erworben werden.

 

Kommentar

Problemstellung:
Mit dieser Vorlesung beginnt ein 2-semestriger Zyklus der Einleitung in das Neue Testament, der durch weitere Spezialvorlesungen ergänzt wird. Dabei sollen in diesem ersten Teil vor allem auch hermeneutische Grundfragen geklärt werden: Was ist überhaupt eine „Einleitung in das Neue Testament?“, mit welchen Schwierigkeiten und Problemen hat eine solche „Einleitung“ zu kämpfen? Das Neue Testament als „Bibliothek von Büchern“ kommt ebenso in den Blick wie der Prozess der Kanonisierung und die grundlegenden Probleme des NT als „Quellenschrift“. Im Anschluss wird eine solide Reflexion der synoptischen Evangelien und des lukanischen Doppelwerkes mit exemplarischer Exegesen ausgewählter Passagen geboten.
Zielsetzung:
Hermeneutisches Methodenbewusstsein im Umgang mit den Schriften des Neuen Testamentes und solide Kenntnis bibelkundlicher Grundlagen, die zum eigenständigen Umgang mit dem Neuen Testament anleiten sollen.

 

 

 

Literatur

M. Ebner – S. Schreiber (Hg.), Einleitung in das Neue Testament, KThS 6, Stuttgart 2008.
U. Schnelle, Einleitung in das Neue Testament, UTB.W., Göttingen 3. Aufl. 1999.

 

 

 

 

 

 

Bemerkung

 

Dr. Matthias Berghorn; 0202-437-3885; berghorn@uni-wuppertal.de
Sprechstunde:Do 11:15-11:45 Uhr und nach Absprache

Zielgruppe

 Studierende aller Studiengänge, auch Seniorenstudium.

BA 2014:      Modul TKA 3 b

B.Ed. 2014:   Modul TKA 23 b


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1230