Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Vielfältig – inklusiv – integrativ? 
Analysen zum Umgang mit und Management von sozialer Vielfalt im Sport (Teil 2) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt Veranstaltungsnummer 201SPO320004
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 09:00 bis 17:00 Einzel am 03.07.2020 Gebäude K - HS 32     20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 04.07.2020 Gebäude K - HS 32     20
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Rulofs, Bettina, Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Sportwissenschaft
Inhalt
Kurzkommentar

Die Corona-Krise hat auch Konsequenzen für das Lehrangebot.
Der 2. Teil des Projektseminars wird im Modus uni@home mit Hilfe von Moodle weitergeführt. Eine erneute Anmeldung über WUSEL ist nicht notwendig. Der vorhandene Moodle-Kurs wird fortgeführt.

Kommentar

Begriffe wie Integration, Inklusion und Diversität beeinflussen den politischen und sozialwissenschaftlichen Diskurs der letzten Jahre stark – zugleich bleiben sie mitunter floskelhaft und wenig trennscharf. In diesem Projekt sollen zunächst analytische Begriffsdifferenzierungen vorgenommen werden, um davon ausgehend, Phänomene der sozialen Vielfalt und Ungleichheit im Sport sowie des Umgangs damit tiefgehender zu untersuchen. Dabei werden verschiedene Ebenen betrachtet, sowohl die individuelle Ebene und die damit verbundene Frage der Teilhabe verschiedener Individuen am Sport, als auch die Ebene von Gruppen und Organisationen, die mit sozialer Vielfalt umgehen (siehe z.B. den Ansatz des Diversitäts-Managements in Organisationen). Schließlich werden auch professionell Handelnde, wie Lehrer*innen und Trainer*innen und ihre Kompetenzen zum Umgang mit sozialer Vielfalt analysiert (sog. Diversity-Kompetenz). Der erste Teil des wissenschaftlichen Projektes dient der differenzierten Einarbeitung in wissenschaftliche Konzepte und empirische Studien zu sozialer Vielfalt im Sport, um damit eigene kleine Untersuchungen im 2. Teil des Projektes vorzubereiten.

Literatur

Gieß-Stüber, P., Burrmann, U., Radtke, S., Rulofs, B. & Tiemann, H. (2014). Diversität, Inklusion, Integration und Interkulturalität – Leitbegriffe der Politik, sportwissenschaftliche Diskurse und Empfehlung für den DOSB/dsj. Frankfurt: Deutscher Olympischer Sportbund.

Weitere Literaturhinweise folgen in der Veranstaltung.

Bemerkung

Eine Blockveranstaltung ist zunächst nicht vorgesehen.

Voraussetzungen

Erfolgreiche Teilnahme an Teil 1

Leistungsnachweis

TN in Modul 11

Zielgruppe

Wahlpflichtveranstaltung für kBA


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1029