Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Postwar: Das Erbe der deutschen Besatzung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 201GES440002
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 12:00 woch 17.04.2020 bis 17.07.2020  Gebäude N - N.10.18     35
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Laba, Agnes
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kurzkommentar

Neuere und Neueste Geschichte

Kommentar

Im Zweiten Weltkrieg lebten auf dem Höhepunkt der deutschen Expansions- und Vernich-tungspolitik in Europa zeitweise mehr als 200 Millionen Menschen unter deutscher Besatzung. Entsprechend kann man mit Tony Judt vom Zweiten Weltkrieg als einen „war of occu-pation” sprechen. Eine gezielte wirtschaftliche Ausbeutungs- und Hungerpolitik, Zwangsarbeit und vielfache Gewalterfahrungen prägten den Alltag dieser Menschen. Die ‚Befreiung‘ der Länder von der deutschen Besatzung und die deutsche Kapitulation vom 8. Mai 1945 bedeuteten zwar das offizielle Ende dieser, die zum Teil verheerenden infrastrukturellen, physischen und psychischen Folgen der Besatzungszeit dauerten jedoch zum Teil noch bis in die 1950er Jahre an. Die Übung visiert die Phase der unmittelbaren Nachkriegszeit des Zweiten Weltkrieges und der deutschen Besatzung an. Im Fokus stehen Fragen sowohl nach den (zum Teil) internationalen Strategien des Umgangs mit den Folgen von Besatzung und Krieg als auch nach dem Lebensalltag der Menschen in dieser Phase. Die Übung dient der vertiefenden Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Im Vordergrund steht die gemeinsame intensive Lektüre und Auswertung der vorliegenden, überwiegend englischsprachigen, wissenschaftlichen Literatur. Die Bereitschaft zu eben dieser Lektüre ist daher unerlässlich und wird entsprechend vorausgesetzt

Literatur

Judt, Tony: A History of Europe Since 1945, London 2005;

Mazower, Mark: Hitler’s empire. Nazi rule in occupied Europe, London 2009.

Bemerkung

Ab sofort ist eine online Anmeldung über den Moodle Kurs möglich und zwar bis zum 15.4.2020. Das Passwort ist: Postwar2020.

Zielgruppe

Grundstudium LA GHR; LA Gym; BA;BA-AKWI-F; MEd, MA Hist.

Modul: P4, P4b, W1-16, M-GES 1, MGE 1,2,3,6


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 469