Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Handschriftenkunde / Kodikologie. Digital. - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 201GES040002
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 18:00 woch 14.04.2020 bis 14.07.2020  Gebäude K - SEMINAR K2 Lehrperson: Sahle   30
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sahle, Patrick, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kurzkommentar

Handschriften im engeren Sinne, also vor allem Codices des Mittelalters, gehören zu den wichtigsten Quellengattungen für die (alte und mittelalterliche) Geschichte und andere Disziplinen, wie die Philologien, die Theologien und die Philosophie. Sie überliefern allerdings nicht nur historische und andere (z.B. literarische) Quellen, sondern sind als materielle Objekte auch Teil der allgemeinen Kulturgeschichte. In der Übung befassen wir uns mit allgemeinen Grundlagen der Handschriftenkunde als "Hilfswissenschaft" für andere Fächer und als eigene Spezialdisziplin. Wir legen dann aber auch einen Schwerpunkt auf die Frage, wie mit den Handschriften heute umgegangen wird, indem sie digitalisiert, beschrieben und in Portalen zugänglich gemacht werden. Die Übung verbindet damit Grundwissen mit Überlegungen und praktischen Übungen zu einer "digitalen Kodikologie".  

Bemerkung

Aufgrund der Beschränkungen durch Covid-19 wird dieses Seminar als E-Learning Kurs auf Moodle angeboten. Sie finden den Kurs unter:

Geistes- und Kulturwissenschaften / Digital Humanities /Sahle, P. (Prof. Dr.)

Für die Einschreibung in diesen Kurs ist kein Passwort bzw. Einschreibeschlüssel notwendig. Sobald der Kurs vom Dozenten freigeschaltet wird, können sich interessierte Studierende also ohne Weiteres einschreiben. Informationen zum Scheinerwerb finden sie dann in der Kursbeschreibung.

Leistungsnachweis

Hängt vom Modulkontext ab.

Zielgruppe

Geschichte: BA; MA Hist.; MEd (GymGes/HRG); ZMA Ges+WTG

Module: (Geschichte) P2, P3, W13, 14, 16; MGE 5, 7; MEd M-GES1; ZMA Ges. G2, G4;

Editions- und Dokumentwissenschaft Master: WP II, WP III 

Lateinische Philologie: BA 8c

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 9 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 375