Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Projektarbeit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar/ Projekt Veranstaltungsnummer 201PSY200003
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Weitere Links Moodle Seminar/ Projektarbeit, Gruppe 3, Prof. Martin
Belegungsfristen Gruppenbelegungsverfahren    13.04.2020 - 19.04.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    06.04.2020 - 12.04.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    01.04.2020 - 05.04.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    16.03.2020 - 29.03.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    09.03.2020 - 15.03.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    02.03.2020 - 08.03.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    17.02.2020 - 01.03.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    10.02.2020 - 16.02.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    03.02.2020 - 09.02.2020   
Gruppenbelegungsverfahren    27.01.2020 - 02.02.2020   
Termine Gruppe: 01-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch 23.04.2020 bis 16.07.2020  Gebäude K - SEMINAR K1 Lehrperson: Vorstius
Hofmann
Radach
  12

Projektarbeit Allgemeine und Biologische Psychologie

Findet in Z.02.05 statt

Gruppe 01-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 02-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch 23.04.2020 bis 24.09.2020  Gebäude K - SEMINAR K7 Lehrperson: Zimmermann   12

Projektarbeit Entwicklungspsychologie

Gruppe 02-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 03-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 22.04.2020 bis 15.07.2020  Gebäude Z - Z.02.05 Lehrperson: Martin   9

Projektarbeit Klinische Psychologie

Bei der Projektarbeit Klinische Psychologie handelt es sich um eine zweisemestrige Veranstaltung.

Im ersten Semester der Veranstaltung werden die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in der Klinischen Psychologie behandelt. Diese umfassen beispielsweise das Erstellen von Ethikanträgen, die Gestaltung experimenteller Studien in der Klinischen Psychologie, sowie die inhaltliche Behandlung der für die Abteilung relevanten Forschungsbereiche (z. B. Somatische Belastungsstörungen, Körperdysmorphe Störung, Psychotherapieforschung).

Diese Grundlagenvermittlung dient speziell der Vorbereitung auf Masterarbeiten in der Klinischen Psychologie. Im zweiten Semester der Veranstaltung werden Fragestellungen und Forschungsdesigns der Masterarbeiten erarbeitet.

Gruppe 03-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 04-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 21.04.2020 bis 14.07.2020  Gebäude S - S.13.20 Lehrperson: Schulze   8

Projektarbeit Methoden und Diagnostik

Die Studierenden spezifizieren und bearbeiten eine Forschungsfragestellung aus dem Teilbereich Methodenlehre und Psychologische Diagnostik. Sie vertiefen ihre Kompetenzen, eigenständig relevante Forschungsliteratur zu lokalisieren und sich in diese einzuarbeiten sowie die Beantwortung der Fragestellung selbstständig zu organisieren und umzusetzen.

Die Veranstaltung Projektarbeit ist für zwei Semester geplant. Im Sommersemester erwerben die Studierenden vertiefende und ergänzende Kenntnisse in den Bereichen Methoden und Psychologische Diagnostik. Auf dieser Basis werden am Ende des Sommersemesters Fragestellungen spezifiziert, die im kommenden Wintersemester ausgearbeitet und bearbeitet werden. Ziele der Projektarbeit sind somit:

  • Anregung zur selbstständigen Vertiefung methodischer oder diagnostischer Kenntnisse
  • Bearbeitung methodischer und/oder diagnostischer Fragestellung/en
  • Ausarbeitung einer oder mehrerer (empirischer) Forschungsfragestellungen, die Thema einer Masterarbeit sein können
  • Dokumentation der Ergebnisse und der Forschungsfragestellung/en in einem Projektbericht

Die inhaltlichen Fragestellungen sind unter anderem in folgenden Bereichen angesiedelt:

  • Entwicklung und Evaluation von neuen Verfahren zur Erfassung
  • emotionaler/sozialer/personaler Fähigkeiten (Intelligenz, Kompetenz)
  • Selbsteinschätzungen eigener Fähigkeiten/Kompetenzen
  • stabiler Persönlichkeitsfaktoren, insbesondere Offenheit für Erfahrung und Verträglichkeit
  • Untersuchung der Qualität von Messverfahren über Gruppen (z.B. Geschlecht, Kultur, Alter) hinweg (Invarianz, DIF)
  • Verfahren zur Erfassung oder Vermeidung von Täuschung in psychologischen Untersuchungen, insbesondere bei Selbstberichten
  • Untersuchungen zur Qualität psychologischer Methoden (z.B. Metanalyse).

Den Präferenzen und Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird dabei Rechnung getragen. Das heißt, Sie können eigene Vorschläge und Ideen einbringen!

Im Sommersemester werden die bereits erworbenen methodischen und diagnostischen Kompetenzen vertieft. Ein wichtiger Gesichtspunkt ist dabei, die methodischen Inhalte der Veranstaltung an das Leistungsniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer interaktiv anzupassen. Die Studierenden haben dabei die Gelegenheit, eigenständig relevante Forschungsliteratur zu lokalisieren und sich in diese einzuarbeiten.

Gruppe 04-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 05-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 22.04.2020 bis 15.07.2020    Lehrperson: Ferdinand   5

Projektarbeit Neurokognitive Entwicklung und Verhaltensregulation

Die Projektarbeit wird im Sommersemester weitgehend im Modus Uni@Home über Moodle und Videochat (Zoom) erfolgen. Da die geplante Vorbesprechung und Darstellung des Projektarbeitskonzeptes durch die Schließung der Hochschule am 06.04.20 entfallen muss, wird zeitnah im entsprechenden Moodle-Kurs eine PowerPoint-Präsentation mit Audiokommentaren abrufbar sein. Alle interessierten Studenten/ Studentinnen sollten sich diese anschauen, um eine Entscheidungshilfe für Ihre Wahl der Projektarbeit zu haben. Zusätzlich wird die Dozentin am Mittwoch, den 15.04.20, von 12:15-13:45 Uhr via Zoom für Rückfragen zur Verfügung stehen. Den Zugangsschlüssel zur Selbsteinschreibung bei Moodle erhalten alle, die sich bei WUSEL für diese Projektarbeit angemeldet haben, rechtzeitig per Email.

Gruppe 05-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 06-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 22.04.2020 bis 15.07.2020  Gebäude S - S.13.20 Lehrperson: Schwarz   5

Projektarbeit Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie

Bei der Projektarbeit Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie handelt es sich um eine zweisemestrige Veranstaltung, die i.d.R. im Sommersemester beginnt.

 

Veranstaltungsform und Lernziele im Sommersemester
Das Oberthema der Projektarbeit wird durch die Dozierenden festgelegt. Die Studierenden bearbeiten in Kleingruppen („Projektgruppen”) individuelle Themen, welche in engem Zusammenhang zu einer Gesamtfragestellung stehen. Diese Gesamtfragestellung gibt nicht zwingend den Themenbereich für die Abschlussarbeiten vor, sondern dient der intensiven Auseinandersetzung mit einer Forschungsfrage aus dem Spezialgebiet der Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie und den damit verbundenen Methoden. Die Studierenden sind in der Lage, eine Fragestellung aus dem Teilbereich Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie zu bearbeiten, um daraus prüfbare Hypothesen zu entwickeln. Zudem werden innerhalb des Projektes Wege aufgezeigt, diese Hypothesen zu prüfen.

 

Veranstaltungsform und Lernziele im Wintersemester
Unter Anleitung sollen die Studierenden eine Fragestellung entwickeln, die sie in ihrer Masterarbeit vertieft behandeln. Hierbei sollten sie sich an dem Oberthema der Projektarbeit im 2. Semester orientieren oder - in Ausnahmefällen - einen davon unabhängigen Forschungsbereich wählen.

Ablauf im 3. Semester

  • Vorstellung der Veranstaltungsform.
  • Individuelle Vorstellung einer ersten Forschungsidee durch die Studierenden und gemeinsame Diskussion ihrer Realisierbarkeit. Anschließend schriftliche Ausarbeitung des konkreten Versuchsdesigns (Heimarbeit).
  • Vorstellung des ausgearbeiteten Versuchsdesigns durch die Studierenden und gemeinsame Diskussion.
  • In der Regel sollten die Studierenden nach ungefähr 2/3 der Veranstaltung die ersten Versuchsmaterialien vorbereitet haben, die im Anschluss einem Pretest unterzogen werden können. Die Ergebnisse dieses Pretests sollten in die Entwicklung der Versuchsmaterialien für die Masterarbeit eingehen.
  • Projektbericht

 

Konzept SoSe 2020 (Uni@Home):

Diese Veranstaltung ist durch einen sehr hohen Selbststudiumsanteil gekennzeichnet. In voraussichtlich insgesamt sieben über das Semester verteilten Zoom-Meetings werden die Fortschritte der Seminarteilnehmer präsentiert und diskutiert. Die entsprechenden Materialien sind in Moodle verfügbar. Die Teilnehmer*innen werden voraussichtlich am Montag, den 20.04.2020 den Projektarbeitskursen zugewiesen Im Anschluss werden die Studierenden, die der Projektarbeit Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie zugewiesen wurden, automatisch vom Dozenten in den entsprechenden Moodle-Kurs eingeschrieben und per Email über die Projektarbeitszuweisung informiert.

Gruppe 06-Gruppe:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Ferdinand, Nicola, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Martin, Alexandra, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Radach, Ralph, Univ.- Prof. verantwortlich
Schulze, Ralf, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Zimmermann, Peter F., Prof. Dr. verantwortlich
Schwarz, Sascha, PD Dr. verantwortlich
Vorstius, Christian, Dr. begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Master an Universitäten Psychologie 20101 2 -
Master an Universitäten Psychologie 20171 2 -
Zuordnung zu Einrichtungen
Psychologie
Inhalt
Kommentar

Lernziele und Kompetenzen

Die Projektarbeit dient der Vorbereitung auf die Masterarbeit. Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, wissenschaftliche Fragestellungen abzuleiten und ein wissenschaftliches Design zur Prüfung dieser Fragestellungen zu entwickeln und zu bewerten. Die Studierenden haben Kenntnisse über die wissenschaftliche Präsentation und die wissenschaftliche Argumentation und Verteidigung von Forschungsergebnissen.

 

Verteilung auf die Projektarbeiten

Ihren ausgewählten Kursen müssen Sie eine Priorität (von 1 bis 4, wobei Priorität 1 die höchste Priorität ist) zuweisen. Das ermöglicht dem System, die Studierenden nach Möglichkeit optimal gemäß ihren Wünschen den Kursen zuzuordnen. Beachten Sie allerdings dringend, dass Sie Ihre gesamten Prioritäten (1 bis 4) auch ausschöpfen! Wenn Sie z.B. nur einen oder zwei Kurs(e) auswählen und mit einer Priorität versehen kann es Ihnen möglicherweise passieren, dass Sie in diesem Jahr keinen Platz in der Projektarbeit bekommen, da Sie - mit etwas Pech - aus Ihren Kursen wegen zu hoher Nachfrage doch noch herausgelost werden! Bis zum Ende der Belegungsfrist (s. Zeitplan) können Sie jederzeit Ihre Prioritäten ändern. Sämtliche alternative Vergabeverfahren der Vergangenheit (z. B. Motivationsschreiben, Los, etc.) entfallen.

 

Studierende mit Kind

Falls Sie ein betreuungsbedürftiges Kind haben, dann haben Sie entsprechend einer Absprache der Fachschaft mit den Lehrenden Vorfahrt und erhalten einen Platz in der gewünschten Projektarbeit! Voraussetzungen: Sie müssen sich frühzeitig, spätestens jedoch VOR der Verteilung aller Personen auf die Kurse, bei Herrn Schwarz (sschwarz@uni-wuppertal.de) melden, Ihren Wunsch äußern und nachweisen, dass Sie ein betreuungsbedürftiges Kind haben.

 

(Aktualisierter!) Zeitplan

In der Woche vor Beginn der Vorlesungszeit (Start 20.04.20) finden in allen sechs Projektarbeiten einführende Informationsveranstaltungen statt, in denen Themen, methodische Zugänge und Anforderungen an Sie dargelegt werden. Die Teilnahme an dieser ersten Sitzung ist unverbindlich! Alle Studierenden, die sich bis einschließlich Mittwoch, 08.04.20 für mindestens einen Projektarbeitskurs angemeldet haben, bekommen zeitnah Emails zum weiteren Ablauf dieser Vorbesprechung zugesendet.

Bis spätestens zum Sonntag, 19.04.2020 (Ende der Belegungsfrist) müssen Sie sich verbindlich für die Projektarbeiten in Ihrer gewünschten Präferenzreihenfolge bei WUSEL angemeldet haben. Voraussichtlich am Montag, dem 20.04.2020 erfolgt die automatische Verteilung der Studierenden auf die verschiedenen Projektarbeiten.

Literatur

Wird in der jeweiligen Projektarbeit bekannt gegeben.

Zielgruppe

Studierende im zweiten Semester im Masterstudiengang Psychologie.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1111