Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Erziehung und Bildung nach 1945 (wöch.) - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 201SOE010008
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 50
Belegung Diese Veranstaltung ist anmeldepflichtig ! Bitte melden Sie sich hier an.
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 12:00 Einzel am 08.04.2020 Gebäude S - S.13.07     50
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 10:00 bis 12:00 woch 15.04.2020 bis 15.07.2020  Gebäude S - S.13.26 Lehrperson: Lütke-Harmann   50
 

Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Lütke-Harmann, Martina, Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kurzkommentar

Die Auswahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgt in der ersten Sitzung nach Vorstellung des Seminarplans und Bekanntgabe der Leistungsanforderungen!

Kommentar

ehem. 201ERZ101145

Bemerkung

Die mit dem Namen Theodor W. Adorno verbundene „Forderung, dass Auschwitz nicht noch einmal sei“, ist zu einem zentralen Bezugspunkt der Erziehung und Bildung nach 1945 geworden. Im Seminar geht es darum, die Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen solcher Erziehung und Bildung in systematischer und historischer Perspektive auszuloten. Das Seminar ist in zwei Teile differenziert: In einem ersten Teil werden wir Hannah Arendts Texte zur Erziehung und Autorität diskutieren und auf ihre gegenwärtige Relevanz befragen. Der zweite Teil des Seminars setzt sich mit dem Begriff der Bildung nach 1945 auseinander und bezieht sich dabei auf u.a. auf den Text Überleben durch Bildung von Heinz-Joachim Heydorn. Ziel des Seminars ist es, den Bruch und die Zäsur, die mit den Erfahrungen des deutschen Faschismus verbunden sind, erziehungs- und bildungstheoretisch zu reflektieren und auf die pädagogische Praxis der Gegenwart zu beziehen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:
Vorlesungsverzeichnis (ab WiSe 20/21 in StudiLöwe)
School of Education
Teilstudiengang Bildungswissenschaften im Studiengang Master of Education - Lehramt an Grundschulen
M(G)-BIL2 Schultheorie, Schulsystem und Schulentwicklung - Grundschulen
M(G)-BIL2-d Schule und Gesellschaft  - - - 1
Teilstudiengang Bildungswissenschaften im Studiengang Master of Education - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen
M(BiLi,GymGe)-BIL2 Schultheorie, Schulsystem und Schulentwicklung - Gymnasien, Gesamtschulen
M(BiLi,GymGe)-BIL2-d Schule und Gesellschaft  - - - 2
Teilstudiengang Bildungswissenschaften im Studiengang Master of Education - Lehramt an Berufskollegs
M(BiLi,BK,BK dual)- BIL2 Berufsbildungstheorie, Berufsbildungssystem und Schulentwicklung des Berufskollegs
M(BiLi,BK,BK dual)-BIL2-d Schule und Gesellschaft  - - - 3
Teilstudiengang Bildungswissenschaften im Studiengang Master of Education - Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen
M(HRSGe)-BIL2 Schultheorie, Schulsystem und Schulentwicklung - Haupt, Real- und Gesamtschulen / Sekundarschulen
M(HRSGe)-BIL2-d Schule und Gesellschaft  - - - 4
Master of Education 2011, 2019 (PO 2014)
Master of Education - Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen (=MEd 2011 Bildungswissenschaften H, R, Ge)
4. Bildung, Erziehung und Profession
Modulteil b: Allgemeine Erziehungswissenschaft - Vertiefung (Po 2011)  - - - 5
Master of Education - Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (=MEd 2011 Bildungswissenschaften Gym, Ge)
3. Bildung, Erziehung und Profession - Gymnasien, Gesamtschulen (Po 2012)
Modulteil b: Bildung, Erziehung und Profession- Fragestellungen der gymnasialen und gesamtschulischen Bildung (Po 2012)  - - - 6

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 1729