Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2019/20

Gedenkstättenpädagogik als pädagogisches Arbeitsfeld - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung Veranstaltungsnummer 192ERZ109008
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Belegungsfristen Belegungsverfahren    30.09.2019 - 03.10.2019   
Belegungsverfahren    23.09.2019 - 29.09.2019   
Belegungsverfahren    16.09.2019 - 22.09.2019   
Belegungsverfahren    02.09.2019 - 15.09.2019   
Belegungsverfahren    26.08.2019 - 01.09.2019   
Belegungsverfahren    19.08.2019 - 25.08.2019   
Belegungsverfahren    05.08.2019 - 18.08.2019   
Belegungsverfahren    22.07.2019 - 04.08.2019   
Belegungsverfahren    15.07.2019 - 21.07.2019   
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen

Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Fr. 14:00 bis 16:00 Einzel am 18.10.2019 Gebäude S - S.13.26     40
Einzeltermine:
  • 18.10.2019
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 18:00 Einzel am 08.11.2019 Gebäude S - S.13.26     40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 09.11.2019 Gebäude S - S.13.26     40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:30 bis 18:00 Einzel am 06.12.2019 Gebäude S - S.13.26     40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 Einzel am 07.12.2019 Gebäude S - S.13.26     40
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Vehse, Paul verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Erziehungswissenschaft
Inhalt
Kurzkommentar

Das Seminar bietet eine Einführung und einen Überblick über die pädagogische Arbeit in KZ-Gedenkstätten. Gedenkstättenpädagogik bewegt sich in einem Spannungsfeld von historischem Lernen, anerkennendem Gedenken und politischer Bildung. Dieses Spannungsfeld kann in der Praxis spezifische Schwierigkeiten und Herausforderungen erzeugen, was im Seminar vor allem in Bezug auf einen anerkennenden Umgangs mit den Verfolgten des Nationalsozialismus diskutiert werden wird. In dieser Diskussion soll es darum gehen, das Spannungsfeld einerseits als pädagogisches Dilemma zu reflektieren, andererseits aber zu Fragen, wie der Umgang damit gestaltet werden kann. Das Seminar setzt eine Bereitschaft zur Lektüre von anerkennungstheoretischen und gedenkstättenpädagogischen Texten voraus. Ziel des Seminares ist es anerkennungstheoretische Fragen auf gedenkstättenpädagogische Beispiele zu beziehen und dabei das Verständnis der Theorie und die Reflexion der Praxis zu vertiefen.

Kontakt: paul.vehse@uni-hamburg.de


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node8: 165