Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

Projektstudium - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192PSY200004
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist belegpflichtig!
Sprache deutsch
Belegungsfristen
Termine Gruppe: 01-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 16:00 woch 17.10.2019 bis 30.01.2020  Gebäude Z - Z.02.05 Lehrperson: Radach
Hofmann
Vorstius
  18

Projektstudium Allgemeine und Biologische Psychologie

Das Projektstudium ”Allgemeine und Biologische Psychologie” qualifiziert Studierende für eine Bachelor-Arbeit im Bereich der neurokognitiven Grundlagen- und Anwendungsforschung.
In diesem Semester wird das Projektstudium Allgemeine und Biologische Psychologie von Carsten Klein organisiert. Emails an Carsten.Klein@uni-wuppertal.de.

Gruppe 01-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 02-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 woch 17.10.2019 bis 30.01.2020  Gebäude S - S.14.25 Lehrperson: Zimmermann   15

Projektstudium Entwicklungspsychologie

 

Gruppe 02-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 03-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen

Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Mi. 12:00 bis 14:00 woch 16.10.2019 bis 29.01.2020  Gebäude Z - Z.02.05 Lehrperson: Martin
Schoenenberg
  10

Projektstudium Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

Allgemeine Informationen

Das Projektstudium Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie dient der Vorbereitung von Bachelor-Arbeiten im Fach Klinische Psychologie. Im Rahmen der Veranstaltung werden Methoden der Organisation, theoretischen und empirischen Bearbeitung von Bachelorarbeiten vermittelt.

Diese umfassen unter anderem folgende Themen:

  • Literaturrecherche
  • Konzeption und Durchführung experimenteller Untersuchungen
  • Datenverarbeitung und Analyse mit SPSS
  • sowie wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben.

Bachelor-Arbeiten in der Klinischen Psychologie sollen sich inhaltlich an die Schwerpunktthemen bzw. laufenden Forschungsprojekte der Abteilung angliedern. Diese umfassen beispielsweise: Chronische Körperbeschwerden, Somatische Belastungsstörung, Krankheitsangststörung und Biofeedback-Forschung.

Anmeldung der Bachelorarbeit: Beginn des Sommersemesters 2020, Abgabe Sep/Okt 2020

Voraussetzung

  • regelmäßige Teilnahme an der Veranstaltung (max. 2 Fehltermine)
  • paralleles Besuchen der Vorlesung zur klinischen Psychologie
  • Erstellen eines Exposés für die Bachelorarbeit bis zum 31.03.20
  • Themen der Bachelorarbeit sind an die zur Verfügung stehenden Projekte des Lehrstuhls gebunden, Schwerpunkte: Chronische Körperbeschwerden, Somatische Belastungsstörung, Krankheitsangststörung und Biofeedback-Forschung.
  • Anmeldung der Bachelorarbeit bis 15.05.20 (besser bis 30.04.20) und Abschluss entsprechend bis 15.10.20 spätestens

 

 

Einzeltermine:
  • 16.10.2019
  • 23.10.2019
  • 30.10.2019
  • 06.11.2019
  • 13.11.2019
  • 20.11.2019
  • 27.11.2019
  • 04.12.2019
  • 11.12.2019
  • 18.12.2019
  • 08.01.2020
  • 15.01.2020
  • 22.01.2020
  • 29.01.2020
Gruppe 03-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 04-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 18:00 woch 15.10.2019 bis 28.01.2020  Gebäude S - S.14.25 Lehrperson: Schulze
Molz
  16

Projektstudium Methoden und Diagnostik

Ziel der Veranstaltung Projektstudium Methoden und Diagnostik ist die Vermittlung von grundlegenden inhaltlichen, methodischen und verfahrenstechnischen Kenntnissen und Fertigkeiten zur Vorbereitung auf eine Bachelor-Thesis. Dies wird im Rahmen der Projektveranstaltung auch durch die angeleitete Einarbeitung der Studierenden in Inhalte und Methoden erreicht. Zu den behandelten Themen des Projektstudiums gehören, neben den inhaltlich-psychologischen Gebieten, unter anderem: Literaturrecherche und -verarbeitung, Untersuchungsplanung, -umsetzung und -dokumentation sowie die computergestützte Datenanalyse. Kurzum: Den Studierenden wird das notwendige Rüstzeug vermittelt (und aufgefrischt), um eine Fragestellung aus den Themenfeldern Methoden und Psychologische Diagnostik für die Bachelorarbeit zu spezifizieren und im Rahmen der Bachelor-Thesis dann erfolgreich bearbeiten zu können.

Die behandelten inhaltlich-psychologischen Gebiete, zu denen Fragestellungen entwickelt werden können, sind:

  • Leistung und entsprechende Diagnostik. Zum Beispiel: Emotionale Intelligenz, Personale Intelligenz, klassische Intelligenz
  • Persönlichkeit und entsprechende Diagnostik. Zum Beispiel: Verträglichkeit, Dunkle Triade/Tetrade, Integrität, Offenheit für Ideen
  • Kognitive Denkstile und Fehlschlüsse. Zum Beispiel: magisches Denken, Verschwörungstheorien

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Interesse an Fragestellungen mit methodischem und/ oder diagnostischem Schwerpunkt sollte vorhanden sein
  • eine Anmeldung der Bachelorarbeit zum 30. April 2020 muss formal (LP-Mindestumfang) möglich und sollte persönlich angestrebt sein
  • regelmäßige (max. zwei Fehltermine) und aktive Teilnahme
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 16:00 bis 18:00 Einzel am 17.12.2019 Gebäude O - O.12.20     16
Gruppe 04-Gruppe:
 
Termine Gruppe: 05-Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:15 bis 15:45 woch 14.10.2019 bis 27.01.2020  Gebäude K - SEMINAR K3 Lehrperson: Schwarz   20

Projektstudium Sozialpsychologie und Persönlichkeitspsychologie

Allgemeine Informationen

Das Projektstudium ist notwendige Voraussetzung für eine Bachelorarbeit in der Sozialpsychologie und dient der Vorbereitung dieser.

Die Studierenden sollen auf Basis ihres methodischen Fachwissens und spezifischer Fachkenntnisse weitestgehend selbstständig in Kleingruppen eine Fragestellung theoretisch und empirisch bearbeiten. Dazu gehört neben der systematischen Suche,Beschaffung und Zusammenfassung von relevanter fachspezifischer Literatur die effiziente Selbstorganisation der eigenen Arbeit.

Die Themen für das Projektstudium werden in der ersten Sitzung vorgestellt. In den vergangenen Jahren wurden u.a. folgendeFragestellungen bearbeitet:

  • Eifersucht im Kontext des Rot-Effekts
  • Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken
  • Der Einfluss von Depressivität auf Gewichtsurteile
  • Die Empathielücke in engen Beziehungen
  • Self-Conscious Emotions und Narzissmus
  • Psychologische Korrelate des Self-Tracking
  • Geschlechtsunterschiede im Beenden von Beziehungen
  • Kreativität und Partnerwahl
  • Gerechte-Welt-Glaube und Einstellungen zu Flüchtlingen

Das Thema der Bachelor-Arbeit kann – muss aber nicht zwangsläufig – aus dem Thema des Projektstudiums hervorgehen.

Näheres dazu finden Sie auch auf unserer Homepage:
www.sozialpsychologie.uni-wuppertal.de --> Abschlussarbeiten --> Bachelorarbeiten


SPSS-Kurs im Rahmen des Projektstudiums Sozialpsychologie

Im Rahmen des Projektstudiums gibt es zwei Termine zur Datenanalyse mit SPSS. Im Rahmen des ersten Termines werden dazu die Grundlagen von SPSS vertieft und im Rahmen des zweiten Termines erfolgt die Auswertung der eigenen Daten aus dem Projektstudium.

Termin 1: Di, 17.12.2019, 14.15 bis ca. 20 Uhr, L.11.22 (ACHTUNG: geänderter Termin + Raum)

Termin 2: Di, 07.01.2020, 14.15 bis ca. 21 Uhr, L.11.22 (ACHTUNG: geänderter Termin + Raum)

Gruppe 05-Gruppe:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Radach, Ralph, Univ.- Prof. verantwortlich
Martin, Alexandra, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Schulze, Ralf, Univ.- Prof. Dr. verantwortlich
Schwarz, Sascha, PD Dr. verantwortlich
Zimmermann, Peter F., Prof. Dr. verantwortlich
Hofmann, Markus, Dr. begleitend
Schoenenberg, Katrin, Dr. begleitend
Vorstius, Christian, Dr. begleitend
Klein, Carsten begleitend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
Bachelor an Universitäten Psychologie 20081 5 -
Bachelor an Universitäten Psychologie 20071 5 -
Bachelor an Universitäten Psychologie 20101 5 -
Bachelor an Universitäten Psychologie 20151 5 -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
310 Projektstudium
332 Proj: Allgem+biologPsycho
337 Proj: EntwPsychol
336 Proj: Klin. Psychologie
334 Proj: Methoden+Diagnostik
335 Proj: Sozialpsychologie
1621 MAP Projektstudium
331 Projektstudium MAP
Zuordnung zu Einrichtungen
Psychologie
Inhalt
Kommentar

Lernziele und Kompetenzen

Das Projektstudium dient der Vorbereitung auf die Bachelorarbeit. Unter Anleitung eines prüfungsberechtigten Betreuers bzw. Betreuerin des Faches Psychologie sollen die Studierenden eine Fragestellung entwickeln, die sie in ihrer Bachelorarbeit vertieft behandeln.

 

Verteilung auf die Projektstudiumskurse

Zum Wintersemester 2019/2020 wird nach Gesprächen mit den Vertretern der Studierenden ein anderes Vergabeverfahren für die Projektstudiumskurse eingeführt. Ihren ausgewählten Kursen müssen Sie eine Priorität (wobei Priorität 1 die höchste Priorität ist) zuweisen. Das ermöglicht dem System, die Studierenden nach Möglichkeit optimal gemäß ihren Wünschen den Kursen zuzuordnen. Beachten Sie allerdings dringend, dass Sie Ihre gesamten Prioritäten auch ausschöpfen! Insgesamt können Sie maximal 4 Kurse prioritisieren. Wenn Sie z.B. nur einen oder zwei Kurs(e) auswählen und mit einer Priorität versehen kann es Ihnen möglicherweise passieren, dass Sie in diesem Jahr keinen Platz im Projektstudium bekommen, da Sie - mit etwas Pech - aus Ihren Kursen wegen zu hoher Nachfrage doch noch herausgelost werden! Bis zum Ende der Belegungsfrist (s. Zeitplan) können Sie jederzeit Ihre Prioritäten ändern. Sämtliche alternative Vergabeverfahren der Vergangenheit (z. B. Motivationsschreiben, Los, etc.) entfallen. Ab voraussichtlich Mitte August werden Sie sich für die Projektstudiumskurse anmelden können.

 

Zeitplan

In der ersten Woche des Wintersemesters (14.-18.10.) finden in allen fünf Projekstudiumskursen einführende Informationsveranstaltungen statt, in denen Themen, methodische Zugänge und Anforderungen an Sie dargelegt werden. Die Teilnahme an dieser ersten Sitzung ist unverbindlich!

Bis spätestens zum Sonntag, 20.10.2019 (Ende der Belegungsfrist) müssen Sie sich verbindlich für die Projektstudiumskurse in Ihrer gewünschten Präferenzreihenfolge bei WUSEL angemeldet haben. Voraussichtlich am Montag, dem 21.10.2019 erfolgt die automatische Verteilung der Studierenden auf die verschiedenen Projekstudiumskurse.

Literatur

Wird in der jeweiligen Projekstudiumskursen bekannt gegeben.

Zielgruppe

Studierende im fünften Semester im Bachelorstudiengang Psychologie.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 201