Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  SoSe 2020

3D-Druck & Additive Fertigung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 192DRU000160
Semester WiSe 2019/20 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: keine Parallelgruppe! iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 08:00 bis 10:00 c.t. woch 07.10.2019 bis 27.01.2020  FL Campus Freudenberg - FL.00.04     20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 08:00 bis 10:00 c.t. woch 09.10.2019 bis 29.01.2020  FL Campus Freudenberg - FL.00.04     20
Gruppe keine Parallelgruppe!:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Ritzmann, Sven
Zuordnung zu Einrichtungen
Druck- und Medientechnologie
Inhalt
Kommentar

Die Studierenden bekommen einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der generativen Fertigungsverfahren
und erwerben alle erforderlichen Kompetenzen, um in einem der generativen Prozesse
(FDM-Verfahren) von der Modellerstellung bis zum Druckerbetrieb /-aufbau handlungsfähig zu sein.
Das Projekt ist interdisziplinär und vermittelt notwendige Kenntnisse aus den Bereichen Konstruktion,
Programmierung, Elektronik und Hardware. Es richtet sich an alle interessierten Studierenden, auch
wenn diese nicht aus einem grundständig technischen Studiengang stammen.


Die Studierenden erwerben alle erforderlichen Grundkompetenzen, um


1. sie druckgerecht aufzubereiten
2. Modelle für den 3D-Druck selber zu erstellen,
3. einen 3D-Drucker zu bedienen,


sich die Funktionsweisen aller in einem 3D-Drucker Bausatz typisch verwendeten
Komponenten zu erarbeiten.

Voraussetzungen

Das Modul vermittelt grundlegende Kenntnisse über den 3D-Druck so, dass dessen Möglichkeiten für eigene Projekte bewertet werden können. Es wendet sich genauso an Studierende die sich mit Mikrocontrollern
als Schlüssel zu mechatronischen Anwendungen am Beispiels des 3D-Druckers auseinandersetzen wollen.
Einfachste elektrotechnische und programmiertechnische Grundkenntnisse erleichtern den Einstieg, sind aber keine Vorraussetzung.

Leistungsnachweis

Sammelmappe mit Begutachtung (uneingeschränkt) 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2020

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf : 645